Programminfos abbonieren
Per Mail: abo@blaues-haus-ev.de

KaZett und Kabarett

Kabarett
Datum: 09.11.2018 20:00

In ihrem neuesten Programm widmen sich Eckhard Radau und Bernd Düring den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Der Faschismus hinterlässt auch in der Kabarett-Szene Deutschlands tiefe Wunden. Fast alle Kabaretts müssen aus politischen Gründen schließen. Aber in Berlin leistet „Die Katakombe“ unter ihrem Gründer Werner Finck spitzfindigen Widerstand, obwohl ständig die Internierung droht. Andere wiederum, wie zum Beispiel Erika Mann, gründen im benachbarten Ausland deutschsprachige Kabaretts, die die Verhältnisse in Deutschland auf die Schippe nehmen. Auch sie müssen vorsichtig vorgehen, sind ständig in Angst, ausgewiesen zu werden. Deshalb wird in den Kabaretts nicht mit dem Holzhammer gearbeitet, sondern mit feinsten Nadelstichen.

Eckhard Radau präsentiert als Conferencier und Sänger zusammen mit der von Bernd Düring dargebotenen und damals verbotenen Musik einen Querschnitt von widerspenstigen, durchaus das Leben gefährdenden Sticheleien gegen den braunen Zeitgeist.

Seit 1983 arbeiten Bernd Düring und Eckhard Radau als Kabarett-Duo zusammen. Sie zählen zu den Urgesteinen der nordrheinwestfälischen Kabarett-Szene.

Eine Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit im Rahmen der Kirchheimbolander Friedenstage.

Eintritt frei,
um eine Spende für den Friedenstagepreis wird gebeten.

 

 

Powered by iCagenda

Theater Blaues Haus e.V.
Parkallee 7
67295 Bolanden-Weierhof

Kontakt:
Tel: 06355-1799
info@blaues-haus-ev.de

Kultur aus der Region für die Region
Verein zur Förderung der Kleinkunst
Bühne für Theater, Kabarett, Musik und anderes

Startseite      Programm      Das Ensemble      Der Verein      Dies & Das      Anfahrt      Login     Impressum

Der Verein lebt natürlich auch von seinen Unterstützern, Sponsoren und Gönnern, denen wir hiermit ausdrücklich und lang anhaltend danken.